Immobilienbewertung Gerhard Maier -  München und Oberbayern 
 Zertifizierter Sachverständiger nach EU-Norm ISO/IEC EN 17024 für die Bewertung von Immobilien / Erstellung von Mietwertgutachten 

HAUSKAUF WOHNUNGSKAUF BERATUNG IN MÜNCHEN

Im Zuge einer gewünschten Hauskaufberatung bzw. Immobilienkaufberatung begleite ich Sie bei der Besichtigung Ihrer Wunschimmobilie im Großraum München und Umland.  

Üblicherweise findet eine Hauskaufberatung in Form eines Ortstermins statt, bei dem eine Besichtigung, sowie eine Untersuchung und Dokumentation der Immobilie zur Ermittlung des realistischen Kaufpreises vorgenommen werden. Die Hauskaufberatung endet mit einer umfassenden Immobilienbewertung.

Selbstverständlich können auch nach dem Ortstermin noch offene Fragen geklärt werden. Dieser Service ist inklusive.

Gehen Sie auf Nummer Sicher - vor dem Hauskauf!
In vielversprechenden Immobilienanzeigen werden die Kaufobjekte oftmals über die Maßen angepriesen, wie z.B. „umfangreich modernisiertes Wohnhaus“, „top gepflegt“ oder „fast neuwertig“.
Die Devise vieler Immobilienverkäufer ist klar: sie wollen mit solchen „Anzeigen“ die potenziellen Käufer neugierig machen, auch wenn diese Aussagen nicht immer der Wahrheit entsprechen.

Aber was verbirgt sich wirklich dahinter ?
Oft sind nur oberflächliche Schönheitsreparaturen (neuer Außenanstrich, geweißte Kellerwände) vorgenommen worden, die dem Laien das Kaufobjekt schmackhaft machen sollen. Häufig ist die Immobile aber stark renovierungs- oder sogar sanierungsbedürftig. Die dafür notwendigen Kosten können bis zu 50% des Kaufpreises ausmachen und haben schon so manche Existenz bedroht.

Lassen Sie sich daher beim Kauf einer Gebrauchtimmobilie von einem Immobiliensachverständigen beraten!
Ein vermeintliches „Top-Angebot“ kann schnell zum Fass ohne Boden werden. Hauskäufer entscheiden häufig aus dem Bauch heraus, was von findigen Verkäufern ausgenutzt werden kann. Lassen Sie sich nicht täuschen! Oft tritt Ernüchterung ein, wenn man das vermeintliche „Traumhaus“ beim Besichtigungstermin mit dem Immobiliensachverständigen genauer unter die Lupe nimmt.

Daher raten viele Institutionen wie Verbraucherzentralen, Banken, Sparkassen und Medien dazu, sich bei der Kaufentscheidung von einem Bausachverständigen beraten zu lassen. Vor dem Hauskauf sollte immer die Begutachtung der Immobilie im Vordergrund stehen.

Was gehört zu einer Hauskaufberatung?

Nach erteiltem schriftlichen Auftrag (auch per E-Mail) erkundige ich mich zuerst nach Ihren Wünschen und Anforderungen an das Haus. Dann werden Ihre offenen Fragen zur Immobilie beim Ortstermin geklärt. Anschließend wird das Objekt umfassend auf Schäden untersucht. Falls erforderlich, werden zerstörungsfreie Untersuchungen durchgeführt und alle Schäden dokumentiert. Die Untersuchung und Dokumentation mündet - wenn gewünscht - in ein schriftliches Gutachten. Abschließend (möglichst ohne Beisein des Verkäufers) gebe ich Ihnen eine mündliche Vorabinformation zu dem Objekt.

Bekomme ich ein schriftliches Gutachten?

Selbstverständlich bekommen Sie ein schriftliches Gutachten in Form eines Kurzgutachtens oder eines Vollgutachtens, je nach benötigten Verwendungszweck. Die Ausarbeitung der beim Ortstermin gemachten Notizen und Fotos (ggf. Messdaten) dauert in der Regel 10 bis 15 Arbeitsstunden.

Folgende Punkte sind Teil des schriftlichen Gutachtens:

  • die Bestandsaufnahme und Beurteilung der Bausubstanz
  • die qualitative Einstufung des Energieverbrauchs lt. Energieausweis
  • die Ermittlung des Sanierungs-/Modernisierungsbedarfs
  • die Erstellung von Modernisierungsvorschlägen
  • die Kostenabschätzung für notwendige Sanierungsmaßnahmen
    (einzukalkulierende Zusatzkosten zum Kaufpreis)  


» zurück zur Übersicht