Immobilienbewertung Gerhard Maier -  München und Oberbayern 
 Zertifizierter Sachverständiger nach EU-Norm ISO/IEC EN 17024 für die Bewertung von Immobilien / Erstellung von Mietwertgutachten 

IMMOBILIEN VERKAUFEN!

 

 

Beim Hausverkauf oder Wohnungsverkauf ist die Beauftragung eines Gutachters eine Investition, die sich schnell bezahlt macht.
So können Hauseigentümer den bestmöglichen Preis für ihre Immobilie erhalten.

Immobilienverkauf Beratung München

Was ist der genaue aktuelle Wert Ihrer Immobilie? Welchen Verkaufspreis können Sie mit Ihrem Objekt oder Ihrem Grundstück realistisch erzielen? Wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Immobilie anzubieten, und bei welchem Angebot sollten Sie zugreifen? Gerade in der heutigen Zeit, in der der Immobilienmarkt so viele Möglichkeiten bietet – sowohl des Profits als auch des Verlustes -, ist es für Eigentümer unerlässlich, den Immobilienwert möglichst genau und realitätsnah zu bestimmen. Wir erstellen für Ihr Eigentum in München und Umland - ob Wohnung, Haus, Wohnblock, Gewerbeobjekt, oder Grundstück – seriöse, professionelle und exakte Wertermittlungen und beraten Sie beim Verkauf.

Profitieren Sie von fachmännischer Einschätzung
Online-Bewertungen von Immobilienportalen sind zwar allgegenwärtig, doch produzieren Sie kaum verlässliche Aussagen zur Wertermittlung und somit über einen marktgängigen Immobilienwert. Eine seriöse Wertermittlung durch einen Immobilienfachmann ist immer von Vorteil, denn nur mit ein paar Klicks kann kaum ein Immobilienwert ermittelt werden, mit dem Sie realistisch am Markt bestehen können. Eine unrealistische Wertermittlung birgt für Eigentümer durchaus Risiken. Selbst wenn ihnen Faktoren wie z. B. die Lage, die nachbarschaftliche Infrastruktur und die Ausstattung des Objekts bekannt sind, laufen Eigentümer ohne ein fundiertes Wertgutachten Gefahr, bei der Festlegung des Verkaufspreises und anderer Modalitäten bares Geld zu verschenken. Kein Online-Rechner kann bei der Wertermittlung die Marktkenntnis eines Immobilienfachmanns ersetzen. Wir können Ihnen schnell und fundiert Auskunft darüber geben, ob z. B. der Wert Ihres Baulandes von einer Verknappung profitieren und Erlöse erzielen kann, die über dem Bodenrichtwert liegen. Welche Website kann das schon?

Bleiben Sie realistisch

Auch der Investitionsbedarf von Immobilien wird nicht selten falsch eingeschätzt oder gar vollkommen verkannt. Bei Altbauten legen potenzielle Käufer für gewöhnlich Wert auf den Zustand und die besonderen Eigenschaften der Installation, von Gas, Wasser und Elektrik, sowie der Isolierung von Fassaden und Fenstern. Mitunter sind Ausstattungsmerkmale, die zu früheren Zeiten als wertsteigernd galten, heute eher wertmindernd, da ein zukünftiger Käufer darin eher die Kosten für Sanierungsmaßnahmen sehen könnte. Durch unsere tägliche Praxis im der Beratung für An- und Verkauf von Immobilien und in der Erstellung von Wertgutachten kennen wir die aktuellen Präferenzen von Käufern sowie deren Kauf- und Verhandlungsverhalten und können die Eigenheiten Ihres Objekts seriös in eine Wertermittlung einfließen lassen. Auch der Energieverbrauch hat einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf die Wertermittlung und die Preisvorstellungen des Käufers. Wir helfen Ihnen gerne bei der Entscheidung, ob sich etwaige Bau-, Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen noch vor dem Verkauf lohnen, oder ob man diese besser als Abschlag in den Immobilienwert einpreist.

Wann sollte ich verkaufen - und wie?
Mitunter lässt sich ein Objekt oder ein Grundstück nicht verkaufen, weil es zu teuer ist. Dies kann mittelfristig teurer werden, als den Immobilienwert gleich zu Anfang etwas niedriger anzusetzen. Objekte, die zu lange am Markt sind, werden von Marktbeobachtern durchaus registriert und erschweren dem Verkäufer manches Mal die Verkaufsverhandlungen, da Rabattforderungen gestellt werden. So heißt es nicht selten: „Sie werden es zu dem Preis doch eh nicht los“ – und schon ist ihre Verhandlungsposition geschwächt. Zu langer Leerstand kann folglich wertmindernd sein. Natürlich können Eigentümer bei der Wertermittlung auch zu niedrig ansetzen oder einfach zur falschen Zeit anbieten und dadurch riskieren auf viel Geld zu verzichten. Nicht nur das wann, auch das wo und wie des Verkaufsangebotes spielen eine wichtige Rolle.

Nach der Immobilienbewertung berate ich Sie gerne, was im Nachgang zu einer Verkaufsentscheidung zu beachten ist.


Holen Sie sich weitere sinnvolle Unterstützung, wir helfen Ihnen dabei.




Sie wollen ihre Immobilie ohne Risiko und Haftungsbefreit verkaufen?

Dann helfen wir Ihnen gerne weiter mit einer Empfehlung für einen versierten Makler, der von meinem Büro auf langjährige Seriosität und Verlässlichkeit überprüft wurde.

Der Makler nimmt Ihnen die gesamte Arbeit ab, sorgt auch für den Energieausweis und fehlender Unterlagen und begleitet Sie bis hin zum Notartermin.

Natürlich helfen Ihnen Makler auch, Interessenten bereits vorab zu qualifizieren und Ihnen durch eine gewissenhafte Vorselektion Zeit und Ärger zu ersparen.

Maklercourtagen werden generell vom Käufer bezahlt, für den Verkäufer entstehen keine Kosten.

 

Richtige Entscheidung: Eigenvermarktung oder Makler?

Viele Menschen unterschätzen, dass der erfolgreiche Verkauf einer Immobilie sehr zeitintensiv ist und fachliche Kenntnisse erfordert.   

Haben Sie ausreichend Zeit und Know-how um

  • eine umfassende Analyse des Marktwerts Ihrer Immobilie nach den üblichen Preisen der Region zu betreiben?
  • die Preisfestlegung zu treffen?
  • professionelle Fotos zu erstellen?
  • Anzeigen zu gestalten und zu schalten in Zeitungen und im Internet?
  • ein ansprechendes Exposé zu erstellen?  
  • Telefonate und E-Mailverkehr mit eventuellen Kaufinteressenten zu führen?
  • Besichtigungstermine zu koordinieren?  
  • Verkaufsgespräche erfolgreich zu führen?



    Verkaufen mit Makler - Ihre Vorteile:

 



  • Guter Verkaufspreis!
    Ein guter Makler erzielt für Sie einen guten Verkaufspreis.
  • Mehr Sicherheit!
    Ein guter Makler prüft die Bonität potenzieller Käufer frühzeitig.
  • Zeitersparnis!
    Ein guter Makler verkauft Ihre Immobilie schneller.

 Ganz wichtig: Der Makler ist für den Verkäufer kostenfrei!

Merkmale seriöser Makler

1. Gewerbeerlaubnis

Ein Makler erhält die Gewerbeerlaubnis nur wenn er Zuverlässigkeit und geordnete finanzielle Verhältnisse vorweisen kann und keine Vorstrafen hat. Obwohl die Gewerbeerlaubnis für Makler Pflicht ist, halten sich dennoch einige nicht daran, da auch ohne die Gewerbeerlaubnis bei erfolgreicher Maklerleistung Anspruch auf Vergütung besteht.

2. Haftpflicht

Übersehene Zahlendreher, die kleinsten Fehler sowie Irrtümer oder Versehen können erhebliche finanzielle Folgen haben. Professionelle und qualifizierte Makler sichern sich und ihre Kunden deshalb vor möglichen Schäden ab und schließen zu diesem Zweck eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung ab.

3. Referenzen

Ein kompetenter Makler kann Referenzen seiner bisherigen Tätigkeit vorzeigen und auf erfolgreich vermittelte Objekte sowie zufriedene Kunden verweisen. Neukunden können sich oftmals Referenzadressen bisheriger Kunden erfragen, um sich selbst der positiven Leistungsbeurteilung zu vergewissern.

4. Individuelle Beratung

Bevor ein seriöser Makler seinen Kunden Vorschläge unterbreitet, berät er seine Kunden individuell und intensiv je nach deren persönlichen Wünschen, Bedürfnissen und der wirtschaftlichen Situation und warnt vorab von sich aus vor eventuellen Risiken. Die Einwände der Kunden nimmt er ernst und bezieht sie in die Arbeit ein. Vorauszahlungsforderungen sind unseriös.

5. Beratung ohne Zeitdruck

Ein seriöser Makler arbeitet nicht unter Zeitdruck auf den Vertragsabschluss hin. Er nimmt sich für seine Kunden und deren Anliegen Zeit und lässt dem Kunden genügend Zeit, die Angebote ausführlich zu prüfen. Ohne Besichtigungstermin wird er keine Immobilie vermitteln. Auch gegen die Einbeziehung Externer (Sachverständige, Anwälte,…) wird ein professioneller Makler keine Einwände haben. 

6. Realistische Beratung

Professionell arbeitende Makler kennen den Markt genau und können daher auch marktgerechte Preise für Immobilien anschlagen und begründen. Sie warnen davor, Immobilien zu unrealistisch hohen Preisen anzubieten, da diese dann schnell zu Ladenhütern werden. Um die Immobilie später dann überhaupt noch verkaufen zu können, muss der Preis oft deutlich unter den realistischen Preis gesenkt werden.

7. Problembewusste Beratung

Kauf- oder Verkaufswünsche sind niemals schnell und einfach zu erfüllen. Der Makler muss bestehende und auch eventuelle Risiken und Probleme genau prüfen und kann Lösungsvorschläge für komplizierte Sachverhalte anbieten.  

8. Planvolle Vorgehensweise

Ein guter Immobilienmakler beschreibt seinen Kunden im Voraus, wie er vorgehen wird und welche Aktivitäten er plant, um das jeweilige Objekt zu verkaufen. Seine Aufgabe, die in Frage kommenden Zeiträume für die Abwicklung der Formalitäten und den zu erwartenden zeitlichen Gesamtaufwand kann er klar benennen. Zudem gibt er dem Kunden auch ein genaues Bild über die aktuelle Marktlage.

9. Kundenpflege

Kein professioneller Makler verschwindet nach Zahlung der Provision durch den Käufer sofort. Vielmehr wird er seinen Kunden auch nach erfolgreichem Vertragsabschluss bei eventuell auftretenden Problemen noch hilfreich und beratend zur Seite stehen.

» zurück zur Übersicht